Master - Fernstudiengang "Steuerrecht für die Unternehmenspraxis" (LL.M.)

Steuerrechtskompetenz für Berufspraktiker und Rechtsanwälte

Wer beruflich mit dem Thema Steuerrecht konfrontiert ist, muss in diesem Bereich ein profundes Wissen vorweisen können. Der berufsbegleitende Master-Fernstudiengang „Steuerrecht für die Unternehmenspraxis“ befähigt die Teilnehmenden, den steigenden steuerrechtsbezogenen Anforderungen des Arbeitsmarktes gerecht zu werden, durch die Erweiterung ihres klassischen Berufsfeldes ihre Qualifikation erheblich zu erhöhen sowie auf diese Weise ihr potenzielles Einsatzgebiet zu erweitern.

Hier setzt der vom „Distance and Independent Studies Center“ (DISC) der Technischen Universität Kaiserslautern in Kooperation mit der Universität des Saarlandes (UdS) in Saarbrücken und Alpmann Schmidt Juristische Lehrgänge in Münster angebotene Master- Fernstudiengang „Steuerrecht für die Unternehmenspraxis“ an.

Das Studium vermittelt steuerrrechtliche Kenntnisse und Fähigkeiten auf wissenschaftlichem Niveau und ist als Fernstudium mit Präsenzphase und abschließender Masterarbeit konzipiert. Die Studiendauer beträgt 2 Jahre.

Theoretische Kenntnisse für die Berufsbezeichnung „Fachanwalt für Steuerrecht“

Das Studium, erweitert um zusätzliche, freiwillige Klausuren, die durch die Kooperationspartner angeboten werden, soll den Rechtanwälten ermöglichen, die besonderen theoretischen Kenntnisse für die Verleihung der Bezeichnung „Fachanwalt für Steuerrecht“ gemäß der Fachanwaltsordnung in der jeweils gültigen Fassung zu erwerben und nachzuweisen. Die Entscheidung über die Anerkennung der erbrachten Leistungen obliegt der jeweils zuständigen Rechtsanwaltskammer.

Studieninhalte

Wichtige Studieninhalte sind unter anderem

  • Einkommensteuerrrecht
  • Körperschaftsteuerrecht
  • Gewerbesteuerrecht
  • Umsatzsteuerrecht
  • Umwandlungssteuerrecht
  • Steuerbilanzrecht
  • Erbschaft- und Schenkungssteuerrecht
  • Allgemeines Steuerrecht und Steuerverfahrensrecht
  • Umwandlungssteuerrecht
  • Europäisches und internationales Steuerrecht
  • Steuerstrafrecht


Voraussetzungen & Kosten

Voraussetzung für die Zulassung zum Master-Studium „Steuerrecht für die Unternehmenspraxis“ ist ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium. Zusätzlich muss eine mindestens 12-monatige einschlägige Berufstätigkeit nach dem Erststudium nachgewiesen werden.
Alternativ gibt es ab eine Zulassungsmöglichkeit für Berufsqualifizierte ohne Studienabschuss über eine Eignungsprüfung.

Das Studienentgelt beträgt z. Zt. pro Semester 1.700 Euro zzgl. des Sozialbeitrages sowie 500 Euro Entgelt für die Masterprüfung.

Weitere Informationen

TU Kaiserslautern
Distance and Independent Studies Center (DISC)
Postfach 3049
67653 Kaiserslautern
Homepage: www.zfuw.de
Email: steuerrecht@disc.uni-kl.de
zum Seitenanfang top